HAND- UND MASCHINENLEUCHTEN

 

IP 54, IP 67 und IP 68 nicht explosionsgeschützt

Unsere lichtstarken Hand- und Maschinenleuchten mit Zweistift-Leuchtstofflampen von 6-58 Watt entsprechen den Anforderungen der Niederspannungs- und der EMV-Richtlinien. Sie sind je nach Ausführung für spritzwassergefährdete Bereiche (IP 54) bis zum Eintauchen in Wasser bis 100 m (IP 68) geeignet. Die geringen Oberflächentemperaturen - abhängig von der Bestückung der Leuchtmittel - ermöglichen auch eine Montage in der unmittelbaren Nähe von brennbaren Materialien.

Die Hand- und Maschinenleuchten verfügen über ein integriertes elektronisches Vorschaltgerät (EVG) oder ein konventionelles Vorschaltgerät (KVG) in der Zuleitung und werden in ein- oder zweilampiger Ausführung mit eingebauten Leuchtstofflampen geliefert. Sie sind, je nach Typ, für unterschiedliche Versorgungsspannungen zugelassen. Das lichtdurchlässige Schutzrohr aus schlagfestem Polycarbonat verfügt über einen eingebauten Reflektor. Die Leuchtenkappen bestehen aus robustem Neoprengummi.

 

Ausführungen

Handleuchten, Maschinenleuchten, Inspektionsleuchten und Leuchten mit Trenntrafo