Steckvorrichtungen


Elektrische Energie sicher dort zur Verfügung stellen, wo sie benötigt wird – auch in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1, 2, 21 und 22. Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel stellen im industriellen Umfeld besonders hohe Anforderungen an die Energieversorgung. Fester Halt, einwandfreie Kontaktgabe auch unter Vibrationsbedingungen oder unter Einfluss einer aggressiven Umgebungsatmosphäre und eine hohe Schutzart sind Grundvoraussetzungen für einen sicheren Betrieb.
Die Steckvorrichtungen bieten mehr, denn neben bewährter Technik wird diese Produktserie von innovativen Details bestimmt.
Zum Beispiel die effiziente Zugentlastung oder die neuartige Kodierung der unterschiedlichen Ausführungen bieten sichere Lösungen für alle Bereiche.
Zur Abrundung des Programms stehen die gleichen Produktvorteile auch dem Anwender im industriellen Bereich zur Verfügung. Robuste Steckvorrichtungen in Industrie-Ausführung erfüllen höchste Ansprüche hinsichtlich mechanischer und chemischer Beständigkeit..

  • Vernickelte Kontaktelemente
  • Geringe Steckkraft
  • Hohe Schutzart IP 66 auch in gestecktem Zustand
  • Volles AC-3 Schaltvermögen
  • Selbstreinigende Lamellen kontakte geringer Übergangswiderstand
  • Allpolige Ein-/Abschaltung
  • Steckbar einfach