WÄRMEKABEL

 

Alle Wärmekabel sind für explosionsgeschützte Installationen lieferbar. Unsere Wärmekabel lassen sich in zwei grundsätzliche Gruppen einteilen: in selbstbegrenzende Wärmekabel und in solche mit einer konstanten Heizleistung pro Längeneinheit. Sie dienen dem Frostschutz oder der Enteisung, der Warmhaltung oder Erwärmung von Rohrleitungen, Behältern, Tanks, Armaturen, Ventilen und Messleitungen.

Selbstbegrenzende Wärmekabel verändern die Heizleistung in Abhängigkeit der Temperatur. Der Anschluss erfolgt einseitig, die Kabel können auf jedes Mass vor Ort abgelängt werden.

Die konventionellen Wärmekabel mit konstanter Heizleistung pro Längeneinheit teilen sich in Kabel mit beidseitigem Anschluss und in Kabel mit einseitigem Anschluss. Die Parallelheizbänder zeichnen sich durch den Vorteil aus, dass das Wärmekabel eine konstante Leistung pro Längeneinheit aufweist und im Raster der vorgegebenen Heizabschnitte auf Mass zugeschnitten werden kann. Heizmatten werden speziell der betreffenden Applikation angepasst hergestellt. Für die Ausführung stehen alle unsere Wärmekabel zur Verfügung. Die Verlegung und die Installation für Tanks, Behälter sowie Flächenheizungen sind durch die Konfektion auf einem Kunststoff- oder Metallgeflecht einfach, denn die Einteilung des Kabels pro Flächeneinheit vor Ort entfällt.

Beheizte Analysenschläuche werden ebenfalls mit unserem Wärmekabel ausgerüstet, welches entsprechend den gestellten Betriebsbedingungen auf einen Innenschlauch aus Teflon oder als Sonderanfertigung auch auf flexible Rohre aus Chromnickelstahl montiert wird. Die beheizten Schläuche sind isoliert und mit einem Kunststoffmantel gegen mechanische Beanspruchungen geschützt. Von uns entwickelte Endabschlüsse garantieren eine dichte Ausführung. Heizschläuche aus einem PTFE-Hochdruckschlauch werden beim Schäumen, Beschichten, Kleben, Spritzen und Giessen eingesetzt, da hochviskose Materialien bei erhöhter Temperatur besser verarbeitet werden können. Sämtliche Wärmekabel, Heizmatten und Heizschläuche können mit einer Temperaturüberwachung oder -steuerung angeboten werden.